News

Mit Co-Creation zur Mehrwertpartnerschaft

Das Thema Kundenbindung steht hoch auf der Agenda von Unternehmen: Gebundene Kunden kaufen mehr und öfter und empfehlen das Unternehmen weiter. Das führt zu regelmäßigen Einkünften und zur Steigerung des finanziellen Erfolgs. Oft geht der Impuls zur Bindung einseitig vom Anbieter aus und man gewinnt den Eindruck, dass der Anbieter mehr davon profitiert als der Kunde. Eine funktionierende, langfristige Kundenbeziehung basiert aber im Prinzip auf den gleichen Regeln wie eine gute Beziehung im Privatleben: Man muß sich vertrauen und die Beziehung muß als fair empfunden werden. Fairness bedeutet im Geschäftsleben insbesondere, dass der Nutzen für beide Parteien finanziell quantifiziert und nachvollziehbar aufgeteilt wird. Die Bindung darf vom Kunden nicht als ´Gefangenschaft´ empfunden werden, aus der er nicht entfliehen kann, weil er z. B. technologisch oder vertraglich vom Anbieter abhängig ist. Vielmehr sollte eine langfristige Partnerschaft angestrebt werden, bei der beide Parteien durch Co-Creation gemeinsam Mehrwert schaffen.

mehr lesen

Die Unternehmensstrategie im Vertrieb umsetzen

Fragt man Verkäufer, ob sie die Strategie ihres Unternehmens kennen, dann bekommt man oft gemischte Antworten. Manche geben Ziele wie z. B. ´Wachstum´ oder ´Gewinn´ (statt der Strategie) an. Andere kennen die Strategie oft gar nicht. Nicht selten herrscht Unklarheit darüber, was eine Strategie überhaupt ist. Deshalb hier eine pragmatische Definition: Eine Strategie ist ein Plan. Er enthält klare Entscheidungen im Hinblick darauf, was ein Unternehmen tut (z. B. die ausschließliche Bedienung eines Hochpreissegments mit exklusiven Produkten) und was es nicht tut (der Verzicht, ein Niedrigpreissegment zu bedienen). Basierend auf diesen Entscheidungen werden strategische Initiativen (Aktionen) initiiert, um Wettbewerbsvorteile aufzubauen und Wachstumsziele (Umsatz, Gewinn, Marktanteil) zu erreichen. Die Gesamtheit der Entscheidungen und strategischen Initiativen bilden die Strategie

mehr lesen

Strategic Excellence – Lernen von den Besten

Wenn es um erfolgreiche Unternehmensführung geht, dann werden Google, Apple, Amazon und Facebook oft als Beispiele angeführt. Was macht sie so erfolgreich? Der Autor Scott Galloway zeigt in seinem Buch ´The Four´, dass diese Unternehmen nicht nur neue Geschäftsmodelle gefunden haben, sondern dass sie grundlegende Bedürfnisse befriedigen und sich am Essenziellen orientieren: Amazon aktiviert unsere archaischen Jäger und Sammlerinstinkte, Google unseren Drang nach Wissen, Facebook den Wunsch nach Verbindung zu anderen Menschen und Apple den Wunsch nach Distinktion (Handelsblatt, 31.08.2018). Auch im deutschen Mittelstand gibt es exzellente Unternehmen, deren Erfolg Business-Entscheider inspirieren sollte.

mehr lesen

Mehrwertstrategie 4.0 im Maschinen und Anlagenbau: Mehr Nutzen für Ihre Kunden - mehr Gewinn für Ihr Unternehmen

Steigender Preisdruck wird für viele Maschinen- und Anlagenbauer zu einer immer größeren Herausforderung. Die Gründe dafür sind vielfältig: Gesättigte Märkte, steigende Anforde- rungen der Kunden, schneller technologischer Fortschritt und Niedrigpreiswettbewerber aus Schwellenländern.

mehr lesen

Warum Unternehmen sich (nicht) ändern

Agilität ist das neue Zauberwort im Management. Es bedeutet, dass Unternehmen schnell und flexibel auf den Wandel im Umfeld reagieren sollen oder – im Idealfall – den Wandel am besten selbst gestalten, bevor es ein anderer tut. Reagieren sie zu spät, dann kann das früher oder später zum Scheitern führen.

mehr lesen

Smart Strategy in B2B

Erfahren Sie, wie Sie systematisch digitalen Mehrwert für Ihre Kunden schaffen und dadurch Umsatz und Gewinn steigern können. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

mehr lesen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?